Deutsche Meisterschaft 2020


Rennplatz für 2020 ist Zwenkau! 

Vom 11.-13. September 2020 werden wir unser einziges Rennen für dieses Jahr durchführen. 

Hallo liebe Fahrer,

in der diesjährigen Situation müssen wir viele neue Dinge beachten. Wir brauchen alle Anmeldungen vor der Veranstaltung das ist ganz wichtig, wir nehmen dieses Jahr keine Anmeldung am Rennplatz an. Es sind einfach zuviele Unterlagen die vor Ort auszufüllen wären und die Zeit wir nicht haben. Ihr solltet auch die Gelder vor dem Rennen überweisen. Wir möchten am Rennplatz so wenig Bargeld wie möglich. Es besteht die Möglichkeit am Rennplatz auch bargeldlos bei uns was zu bezahlen, wenn es nötig ist. Ihr solltet auch wissen, dass alle Leute die aus Risikogebieten kommen, nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Wenn ihr im Urlaub in einem Risikogebiet wart, müssen Tests vorgelegt werden die nicht älter als 48 Stunden sind. Auf diesem Link könnt ihr aktuell sehen, was als ein Risikogebiet angegeben wird.
 https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea

 Es müssen alle Leute die euch begleiten in der Liste angegeben werden!!!

 Gibt es nicht genug Anmeldungen in einer Klasse, so wird sie gestrichen oder mit einer anderen zusammen gelegt. Das werden wir dann im Vorfeld bekanntgeben. Wer dann nicht starten will und schon bezahlt hat, dem werden wir die Gelder zurück überweisen

Racecourse for 2020 is Zwenkau!

From 11-13 September 2020 we will hold our only race for this year.

Hello dear drivers,
in this year's situation we have to consider many new things. We need all registrations before the event - this is very important, we are not accepting registrations at the race track this year. There are just too many documents to fill out on site and we don't have the time. You should also transfer the money before the race. We want as little cash as possible at the race site. There is also the possibility to pay us cash-free at the race site if it is necessary. You should also know that all people coming from risk areas cannot participate in the event. If you have been on holiday in a risk area, you will have to present tests that are not older than 48 hours. On this link you can see what is currently listed as a risk area.
 https://www.ecdc.europa.eu/en/cases-2019-ncov-eueea
All the people accompanying you must be listed!!!
If there are not enough registrations in a class, it will be cancelled or combined with another class. We will announce this in advance. If you don't want to start and have already paid, we will transfer the money back to you.

klicken zum vergrössern - click to enlarge

übernachten im Fahrerlager / camping at the event site

neue Situation

Dieses Jahr ist alles etwas anders, wegen Corona müssen wir die Campingfläche einzäunen. Darum unsere dringende Bitte platzsparend aufzubauen.
Alle PkW, Transporter, Pickups oder Mini-Vans, die nicht zum übernachten genutzt werden, sollen bitte auf der lila markierten "zusätzlichen Parkfläche" abgestellt werden.
starke elektrisch Verbraucher vermeiden
also bitte keine ... 
Haartrockner ... Heizlüfter ... Halogen-Baustrahler (LED ist okay)

new situation

This year everything is a bit different, because of Corona we have to fence in the camping area. Therefore our urgent request is to build-up space-saving.
All cars, vans, pickups or mini-vans that are not used for overnight stay should be parked on the purple marked "additional parking area"

avoid strong electrical consumers
so please do not use Hair dryer ... electrical Heating ... floodlight (LED is okay) .

Wichtige Mitteilung
Important News

 wegen fehlender Anmeldungen, müssen wir die Klasse "Runabout Sport GP" streichen.
------------------------------------
due to lack of registrations, we have to cancel the class "Runabout Sport GP".

vorläufiger Zeitplan
Training schon am Freitag - dann je 2 Läufe am Samstag und Sonntag
provisional timetable
Training already on Friday - then 2 runs each on  Saturday and Sunday

Lizenz/License Information

Für dieses Rennen ist eine IJSBA oder UIM Fahrer-Lizenz nötig.
Wer keine Lizenz hat und nur an diesem Rennen teilnehmen will, kann einen Wochenend-Lizenz bekommen - siehe Nennformular
Falls jemand auch an Rennen im Ausland teilnehmen möchte, kann er gerne hier unter "Lizenz/Anträge" weiterlesen.
------------------------------------------------------------
For this race an IJSBA or UIM driver license is required.
If you do not have a license and only want to participate in this race, you can get a weekend license - see entry form
If someone would like to participate in races abroad, he can read more about it here under "Licence/Applications".

Anmeldung/Entry form Zwenkau
Aufgrund der Hygienebestimmungen muss unbedingt auch das Kontaktformular ausgefüllt werden.
-------------------------------------
Registration/Entry form Zwenkau
Due to the hygiene regulations, it is absolutely necessary to fill out the contact form.
-------------------------------------
Neue/New Email "info.djsv@online.de"

schau das Kap Zwenkau hier an / look at the Cape Zwenkau here

Rennklassen  - Einteilung

Kategorien:

SKI-DIVISION - diese Jetboote werden im Stehen von einer Person gefahren. Für Anfänger ist es schwieriger diese „Steher" zu fahren als die „Sitzer", denn außer Kraft und Ausdauer in den Beinen benötig man auch ein gutes Gleichgewichtsgefühl. Auch benötigt man etwas Übung nach einem Sturz ins Wasser, den Jet wieder in Fahrt zu bringen und sicher zu stehen. Ein „Steher“ ist ca. 2,30 m lang und wiegt ca. 150 kg

National werden diese Klassen gefahren:

  • Ski Rookie = Neulinge
  • Ski Stock = seriennahe Jetboote mit 2-Takt Motoren bis 80PS mit 4-Takt Motoren bis 110PS
  • Ski Open = stark modifizierte Jet Boote in den Bereichen Leistung und Aufbau des Rumpfes

International gibt es noch weitere Klassen z.B.:

  • Junior Ski 13-15 Stock = Jugendklasse 13-15 Jahre mit seriennahen Jetbooten
  • Novice Women Ski Ltd = Anfägerklasse Frauen Jetboote mit eingeschränkten Modifikationen
  • Pro-Am Ski LTD = fortgeschrittenen Amateure (kein Profis) Jetboote mit eingeschränkten Modifikationen
  • Pro-Am Ski Stock = fortgeschrittenen Amateure (kein Profis) seriennahe Jetboote
  • Pro-Am Women Ski = fortgeschrittenen Amateure (kein Profis) - Frauen
  • Ski Superstock  = Ausschreibung ob Superstock wird sich an der international gefahrenen Klasse orientieren

  

RUNABOUT - diese Jetboote werden im Sitzen gefahren und sind serienmäßig zwei- oder dreisitzige Fahrzeuge.

Das Fahren dieser Jetboote ist für Anfänger zunächst einmal leichter zu erlernen, da sie weniger Gleichgewichtssinn als „Steher" benötigen. Dennoch wird man schnell erkennen – auch dieser Sport erfordert Konzentration, Kondition und Kraft, ganz besonders, wenn man noch jemanden mitnimmt.

Bei Rennen wird das Fahrzeug allerdings nur von einer Person gefahren.

Jetboot-fahren ist ein Sport, der alle Muskeln beansprucht – denn spätestens am nächsten Tag spürt man die Anstrengungen ein weiteres Mal. Die Faszination für Wasser und Geschwindigkeit ist es, was viele an diesem Sport begeistert.
Ein Runabout (auch „Sitzer“ genannt) ist je nach Modell ist bis zu 3,60 m lang und wiegt fast 380 kg.
 

In Deutschland starten drei Klassen:

  • Runabout Serie bis 180 PS = seriennahe Jetboote mit 2-Takt- oder 4-Takt-Motoren bis 180 PS
  • Runabout Stock = seriennahe Jetboote ohne Leistungsbeschränkung (dank Kompressor-Aufladung heute bis zu 300 PS)
  • Runabout Open = stark modifizierte Jetboote in den Bereichen Leistung (bis zu 400 PS) und Aufbau des Rumpfes (Leichtbau Carbonhüllen mit serienähnlichem Aussehen).

Außerhalb Deutschlands gibt es noch weitere Klassen z.B.:

  • Amateur Runabout 800 = Anfägerklasse mit seriennahen Jetbooten mit 2-Takt- Motoren bis 800 ccm (ca. 140 PS)
     
  • Pro-Am Runabout Stock = fortgeschrittenen Amateure (kein Profis) seriennahe Jetboote ohne Leistungsbeschränkung (heute bis zu 300 PS)
  • Runabout Normally Aspirated (vgl. Runabout Serie bis 180 PS) = seriennahe Jetboote ohne Kompressor-Aufladung
  • Runabout Superstock = Ausschreibung ob Superstock wird sich an der international gefahrenen Klasse orientieren

     
  • FREESTYLE – die Disziplin für echte Könner! Es kommen normalerweise Jetboote der Ski-Division mit umfangreichen Modifikationen zum Einsatz, die das Abtauchen, Springen und Figuren fahren erleichtern.
  • Die Kunststücke, die diese Fahrer mit einem Jetboot vollführen können, lösen immer wieder ungläubiges Staunen aus. Es scheint fast, als sei die Schwerkraft außer Kraft gesetzt.

 

Archiv 2019

Wer sich noch für die Rennen und Ergebnisse 2019 interessiert schaut hier nach. 
---------------------------------------------------------------------
If you are still interested in the races and results 2019 look here.