Rennfahrer Lizenzantrag

UIM Lizenzen werden vom DMYV vergeben.
Den Antrag bekommt Ihr
hier bei uns.
DJSV-Mitglieder schicken den ausgefüllten Antrag zu uns, da noch Stempel Unterschrift von uns drauf müssen - wir leiten den Antrag dann weiter.

 

Das beim Antrag enthaltene Gesundheitszeugnis muss ebenfalls ausgefüllt und von einem Arzt unterschrieben werden.
Bei Fragen zu den Lizenzen oder dem Gesundheitszeugnis könnt Ihr Euch direkt an den DMYV wenden.
Oliver Villás - Telefon (02 03) 8 09 58 13 
oder
Marvin Schnauber - Telefon (02 03) 8 09 58 21


Wer noch ein UIM-Rulebook braucht findet es auf dieser Seite:
www.uim.sport/Documents/Rule Books

Runabout GP1

 Der maximale Hubraum des Motors:

* Atmosphärische 2-Takt 2600 ccm

* Atmosphärische 4-Takt 2600 ccm

* Turbo 4-Takt 2000 ccm

* Leistung um 500PS

* Das Trockengewicht muss größer als 300 kg sein

* Die Rumpflänge darf 360 cm nicht überschreiten

* Die Rumpfbreite darf 127 cm nicht überschreiten

Neben Umbauten von Serienfahrzeugen sind auch Prototypen zulässig. Optisch ähneln alle Fahrzeuge den Jetskis Yamaha GP1800, Yamaha FZR, Seadoo RXP

Runabout GP2

Fortgeschrittenen Amateure (kein Profis) seriennahe Jetboote ohne Leistungsbeschränkung (heute bis zu 350PS)

Der maximale Hubraum des Motors:

* Atmosphärische 2-Takt 2600 ccm

* Atmosphärische 4-Takt 2600 ccm

* 4 Takte überladen 2000 ccm

* Das Trockengewicht muss größer als 310 kg sein

* Die Rumpflänge darf 360 cm nicht überschreiten

* Die Rumpfbreite muss zwischen 96 cm und 127 cm liegen

Typische Fahrzeuge: Yamaha GP1800, Seadoo RXP

Runabout GP3

 Runabout Normally Aspirated (nur Saugmotoren) = seriennahe Jetboote ohne Kompressor-Aufladung

Der maximale Hubraum des Motors:

 * Atmosphärische 2-Takt 1300 cm³

 * Atmosphärische 4-Takt 2000 ccm

 * Die maximale Motorleistung: 200 PS

 * Das Trockengewicht muss größer als 216 kg sein

 * Die Rumpflänge darf 360 cm nicht überschreiten

 * Die Rumpfbreite muss zwischen 96,5 cm und 127 cm liegen
 Typische Fahrzeuge: 
 2-Takt Yamaha GPR, Seadoo XP limited
 4-Takt Yamaha GP1800 HO, VXR + EXR, 
 4-Takt Seadoo GTI SE 170 

Runabout GP4

 Der maximale Hubraum des Motors:

 * Atmosphärische 4-Takt 950 cm³

 * Leistungssteigerung durch modifizierte Motorsteuerung auf ca. 110PS

 * Das Trockengewicht muss größer als 180 kg sein

 * Die Rumpflänge darf 320 cm nicht überschreiten

 * Die Rumpfbreite muss zwischen 96,5 cm und 127 cm liegen

 Typisches Fahrzeug: Seadoo Spark

Runabout GP4 Ladies

 Die Fahrzeuge sind identisch mit der Klasse Runabout GP4
allerdings dürfen nur weibliche Rennfahrer ab 16 Jahren teilnehmen

Runabout GP4 Junior

 auch hier sind die Fahrzeuge sind identisch mit der Klasse Runabout GP4
allerdings dürfen die Piloten nur zwischen 13 bis 15 Jahren alt sein

Ski Division GP1

 Der maximale Hubraum des Motors:

 * Atmosphärische 2-Takt 1300 ccm

 * Atmosphärische 4-Takt 1620 ccm

 * Turbo 4-Takt 1000 cm³
 es werden über 200PS erreicht

 * Das Trockengewicht muss größer als 135 kg sein

 * Die Rumpflänge darf 280 cm nicht überschreiten

 * Die Rumpfbreite darf 85 cm nicht überschreiten

Neben Umbauten von Serienfahrzeugen (z.B. Kawasaki SXR 1500) sind auch Prototypen zulässig.
 Prototypen werden von Kommander Industries oder Bullett Racing angeboten

Ski Division GP2

 Ski Division GP 2 

muss folgenden Kriterien entsprechen: 

Der maximale Hubraum des Motors: 

 * Atmosphärische 2-Takt 850 cm³ 

 * Atmosphärische 4-Takt 1620 ccm
 Serienmotorleistung 150PS 

 * Turbo 750 cm³
 Serienmotorleistung 110PS 

 * Das Trockengewicht muss größer als 135 kg sein 

 * Die Rumpflänge darf 280 cm nicht überschreiten 

 * Die Rumpfbreite muss zwischen 50 cm und 78 cm liegen 

Aftermarket-Hauben können verwendet und OEM-Hauben können modifiziert werden
 Typische Fahrzeuge: Kawasaki SXR1500 und Hydrospace S4 

Ski Division GP3

I Hier werden serienmäßige Jetboote/Steher eingesetzt. Diese haben nur kleine Modifikationen, die für diese Klasse zugelassen werden. Meist sind es Anbauteile die es ermöglichen, damit das Jetboot stabiler im Wasser fährt. Es wird wie zu sehen, nur von einer Person gefahren und ist für Einsteiger die sportlich unterwegs sein möchten eine super Rennklasse.

Der maximale Hubraum des Motors:

 * Atmosphärische 2-Takt 800 ccm Die maximale OEM-Motorleistung: 85 PS

 * Das Trockengewicht muss größer als 135 kg sein

 * Die Rumpflänge darf 250 cm nicht überschreiten

 * Die Rumpfbreite muss zwischen 50 cm und 78 cm liegen

 GFK Hülle

Typische Fahrzeuge: Kawasaki SX800R und Yamaha Superjet (bis Baujahr 2020)

Ski Division GP4

 Der maximale Hubraum des Motors:

 * Atmosphärische 4-Takt 1100 ccm
 Serienmotorleistung 110PS

* Das Trockengewicht muss größer als 160 kg sein

* Die Rumpflänge darf 250 cm nicht überschreiten

* Die Rumpfbreite muss zwischen 50 cm und 80 cm liegen

Typisches Fahrzeug: Yamaha Superjet (ab Baujahr 2021)

Klassen

Runabout GP 1
Runabout GP2
Runabout GP3
Runabout GP4
Runabout GP4 Ladies
Runabout GP4 Junior
Ski Division GP1
Ski Division GP2
Ski Division GP3
Ski Division GP4

Einstiegsalter

18 Jahre
18 Jahre
16 Jahre
16 Jahre
16 Jahre
11-15 Jahre
18 Jahre
16 Jahre
16 Jahre
16 Jahre

Dauer eines Rennens

20 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
12 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 
15 minutes + 1 lap 

DJSV Aufnahmeantrag

Der Antrag für eine Mitgliedschaft im Deutschen Jetsport-Verein e.V. kann in der Geschäftsstelle des Deutschen Jetsport-Vereins angefordert werden oder hier rechts als editierbares PDF runtergeladen werden:

Deutscher Jetsport-Verein e.V. 
Görlitzer Strasse 1

D-68642 Bürstadt
Telefon +49-1637219667
Fax +49 (0) 6206-9864334

eMail: info.djsv@online.de

 

Jahresbeitrag für eine Einzelmitgliedschaft beträgt 70 Euro. 
Eine Familienmitgliedschaft kostet 100 Euro, darin sind die Eltern und alle Kinder bis 16 Jahre eingeschlossen.


Schüler / Studenten zahlen einen ermäßigten Jahresbeitrag von 50,00 Euro